„Die Welt kann verändert werden,
Zukunft ist kein Schicksal“

Robert Jungk




 

Informationsveranstaltungen

Für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen und deren Eltern führen wir regelmäßig Informationsveranstaltungen durch. Auf diesen Veranstaltungen informiert Sie die Schulleitung über unsere Schule, das Aufnahmeverfahren, Fremdsprachen und auch Ihre individuellen Fragen können beantwortet werden. Damit die Teilnehmerzahl jeweils bei etwa 30 Personen bleibt, ist eine kurze telefonische Anmeldung in unserem Sekretariat notwendig.

Beginn: 17 Uhr / Dauer: ca. 2 Stunden

Anmeldung unter Tel. 86 39 28 0

Für folgende Termine sind derzeit noch Anmeldungen möglich:

2018 2019
Donnerstag, 8. November 2018
Donnerstag, 15. November 2018
Dienstag, 20. November 2018
Donnerstag, 29. November 2018
Dienstag, 4. Dezember 2018
Dienstag, 11. Dezember 2018
Dienstag, 15. Januar 2019
Dienstag, 22. Januar 2019
Donnerstag, 24. Januar 2019
Dienstag, 29. Januar 2019

 


 

Zweisprachige Klassen im Schuljahr 2019/20

Staatliche Europaschule Berlin Deutsch - Polnisch

SESB LogoIm Schuljahr 2019/20 werden wir im 7. Jahrgang neben den Regelklassen wieder 2 Klassen eröffnen, in denen die Schülerinnen und Schüler zweisprachig unterrichtet werden. Neben dem Übergang aus der SESB-Grundschule ist auch ein Einstieg ab dem 7. Jahrgang möglich:

Ihr Kind geht in eine ganz normale deutschsprachige Grundschule?

Ihr Kind hat aber bereits Polnisch gelernt und ist in der Lage, sich in dieser Sprache flüssig zu unterhalten?

Sie möchten, dass Ihr Kind neben der deutschen Sprache auch Polnisch fließend in Wort und Schrift beherrscht?

Sie möchten, dass in den Unterricht auch Aspekte der polnischen Kultur und Geschichte einfließen?

Dann entscheiden Sie sich für unsere SESB-Klassen!

Nähere Informationen erhalten Sie von unserer Schulleitung zum Beispiel in den Informationsveranstaltungen.


 

Auswertung der Prüfungsergebnisse im MSA 2018

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

am Ende des letzten Schuljahres fanden wieder die Abschlussprüfungen der 10. Klassen statt. Jetzt im Oktober haben wir die Auswertungen unserer Prüfungsergebnisse im Vergleich zu anderen Schulen bekommen.
Einige Zahlen möchte ich kurz darstellen:

  Robert-Jungk-Schule Sekundarschulen im Bezirk Sekundarschulen in Berlin
Prüfungen auf MSA-Niveau bestanden 85% 77% 74%

Schulabschlüsse:

  Robert-Jungk-Schule Sekundarschulen im Bezirk Sekundarschulen in Berlin
MSA mit Berechtigung
für die gymnasiale Oberstufe
61% 52% 43%
MSA ohne Berechtigung
für die gymnasiale Oberstufe
16% 16% 19%
erweiterte Berufsbildungsreife 11% 16% 16%
Berufsbildungsreife 5% 6% 8%

Ich denke, wir haben einen Grund, Stolz auf die Ergebnisse zu sein.

Thomas Knaack
(Schulleiter)

Aktuelles

  • Am 14. 12.2018 gab es beim WDR eine Radiosendung über die Robert-Jungk-Oberschule. In der Sendung "Radio po polsku" wurde unsere Schule und insbesondere unser SESB-Teil vorgestellt. In verschiedenen Interviews geht es insgesamt in 30 Minuten um die bilinguale Ausbildung Deutsch-Polnisch an unserer Schule.

    Die Sendung ist komplett in polnischer Sprache und ist in der WDR-Mediathek zu finden:
    https://www1.wdr.de/mediathek/audio/cosmo/radio-po-polsku/audio-radio-po-polsku---audio-on-demand--1344.html

  • In der Projektwoche am Ende des letzten Schuljahres arbeiteten Schülerinnen und Schüler des damaligen 8. Jahrgangs zu den Begriffen „Rassismus“, „Antisemitismus“, „Diskriminierung“ und „Konzentrationslager“. Aufgabe war es, ein Erklärvideo zu drehen. In diesem Zusammenhang besuchten wir die „Blindenwerkstatt Otto Weidt“, das „Mahnmal für die ermordeten Juden Europas“, das Denkmal für die Kindertransporte „Züge ins Leben - Züge in den Tod“, das Mahnmal für die in Nationalsozialismus ermordeten Homosexuellen, einen Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung zu sexueller Vielfalt und interviewten Frau Dr. Wetzel vom Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin. Einen ganzen Tag verbrachten wir auch in der „Gedenkstätte KZ Sachsenhausen“.
    Darüber hinaus interviewten unsere Schüler*innen Passanten in der Wilmersdorfer Straße. Alle Beteiligten haben ihr Einverständnis zur Veröffentlichung auf unserer Homepage gegeben.
    Aus all den gewonnenen Erkenntnissen und aus ihrem eigenen Foto- und Filmmaterial erstellten die Gruppen ihre Erklärvideos.
    Was für eine intensive Woche!
    Wir sind von den Ergebnissen so begeistert, dass wir sie gerne zeigen - eine bemerkenswerte Leistung für dieses Alter! Allen Beteiligten vielen herzlichen Dank! Besonderen Dank an Herrn Strangmann für den Techniksupport und unseren beiden Referendarinnen für die Unterstützung der Exkursionen!
    Frau Weißler, Herr Hackmann und die Schülerinnen und Schüler der 9.12

  • In den vergangenen Wochen hat sich die Klasse 8.14 im Ethikunterricht mit dem Thema Sinti und Roma beschäftigt. Am Beispiel von Johann Trollmann, dem Deutschen Meister im Boxen im Halbschwergewicht erfuhren wir, wie diese Minderheit in den 30 er Jahren verfolgt und systematisch vernichtet wurde. Johann Trollmanns Schicksal steht repräsentativ für viele Tausend Menschen, die im KZ ermordet wurden. Sein ihm wegen seiner Herkunft aberkannter Sieg des Deutschen Meistertitel im Boxen wurde ihm 2003 wieder zuerkannt und der goldene Meistergürtel seiner Tochter, Rita Trollmannn überreicht. Frau Trollmann gab uns die Ehre und besuchte uns als Zeitzeugin im Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler konnten viele interessante Fragen stellen und erfuhren dabei sehr persönliche Dinge über das Leben von Sinti. Des Weiteren fand auch eine Autorinnenlesung „Zigeunerboxer“ von Rike Reiniger statt.

    In den nächsten zwei Stunden werden Herr Hamze Bytyci (Schauspieler am Gorkitheater und Pädagoge) und Herr Caspar Schleicher (Projektleiter „Perspektive, Aktion, Partizipation Integration) zwei Doppelstunden zu den Themen Diskriminierung, Rassismus und Antiziganismus geben. Unser Projekt wird gefördert vom Senat und der Bundesarbeitsgemeinschaft RomnoKher Deutschland e.V.

    Magdalena Samborski und Klasse 8.14

>Alle Projekte & Aktivitäten

Tag der offenen Tür

Unser Tag der offenen Tür findet am Samstag, den 12. Januar 2019 von 10-13 Uhr statt.

Sie sind herzlich eingeladen, uns in dieser Zeit zu besuchen und kennenzulernen.

Wir suchen

Für das Schuljahr 2018/19 suchen wir unbefristet noch Lehrkräfte. Besonderes Interesse besteht im Fach Sport.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Schulleitung.

Hidden Element

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Hidden Element

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

4 Gründe für den Besuch der RJO

Kleine Klassen

Geringe  Gruppengrößen

Gruppengrößen von 17-18 Schülerinnen und Schülern, mit jeweils zwei Klassenlehrern durch Bildung von 6 Gruppen aus 4 Klassen.

Abitur

Abitur ohne  Schulwechsel

Abitur nach 12 oder nach 13 Jahren ohne weiteren Schulwechsel

2 Niveaus

Kurse in  2 Niveaustufen

Unterricht in Mathematik und Englisch, später auch in Deutsch und den Naturwissenschaften, in Kursen mit zwei Niveaustufen.

4 Fremdsprachen

Wahl der Fremdsprache

Wahlmöglichkeiten für die 2. Fremdsprache: Französisch, Spanisch, Polnisch