Der Theaterkurs des 12. Jahrgangs präsentiert:

Eine tierisch böse Geschichte

frei nach George Orwells „Animal Farm“
Leitung: Christiane und Klaus Wiemann
Die Tiere der Farm sind hungrig, sie werden nicht mehr versorgt, weil der Bauer betrunken ist und sich nicht mehr um sie kümmert. Sie beschließen, sich jetzt selbst zu versorgen und vertreiben den Farmer. Die Schweine unter Großschnauz und Schwarte übernehmen dabei die Führung. Die Tiere geben sich neue Regeln. Doch: Was als ein schönes Märchen zu beginnen scheint, wird am Ende ein Alptraum!

Sehen Sie selbst, was dabei herausgekommen ist! Aktuelle Bezüge zu politischen und gesellschaftlichen Vorgängen sind beabsichtigt!
Termine:
Mittwoch, 30. 5. 18, 19:30 Uhr (Premiere)
Donnerstag, 31. 5. 18, 19:30 Uhr
Eintritt: Schüler 2€, Erwachsene 3€
Ort: Mensa der Robert-Jungk-Oberschule, Sächsische Str. 58, 10707 Berlin