Neuanmeldung

Anmeldungen für bereits bestehende Klassen der Jahrgänge 7-10

Je nach Kapazität ist auch eine Anmeldung für bereits bestehende Klassen möglich. Wenn Sie ein Kind neu bei uns anmelden möchten, melden Sie sich bitte zunächst telefonisch in unserem Sekretariat und vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Mittelstufenleiterin.

In jedem Jahr müssen sich die Eltern und Schüler der 6. Klassen entscheiden, in welcher Schule die Kinder ihre Ausbildung fortsetzen. Dabei ergeben sich viele Fragen und Unsicherheiten. Wir möchten Ihnen einige Informationen anbieten, die Ihre Entscheidung erleichtern können.

In den 7. Jahrgang werden jedes Schuljahr ca. 150 Schülerinnen und Schüler neu aufgenommen. Davon entfallen etwa 100 Plätze auf unsere Regelklassen und 50 auf den Europaschulzug (Deutsch-Polnisch).

Das Miteinander an unserer Schule soll leistungsschwächere Schüler fördern, darf Leistungsstärkere aber nicht bremsen.
An dieser Stelle müssen wir deshalb auch Forderungen stellen:

Als Schule können wir Leistungsschwächere fördern, Leistungsunwillige sind jedoch schwer zu erreichen. Wir erwarten daher eine von den Eltern geförderte Leistungsbereitschaft von unseren Schülern. Nur wenn schwächere Schüler auch bereit sind, sich von stärkeren unterstützen zu lassen, kann sich auch eine fachliche und soziale Weiterentwicklung bei leistungsstärkeren Schülern ergeben.

Genaue Hinweise zu den Aufnahmeverfahren für unsere Regelklassen und die Europaschulklassen finden Sie unter den entsprechenden Menüpunkten.

Neuanmeldungen für unsere 7. Klassen

Vom 13. Februar bis zum 21. Februar 2018 können Sie Ihr Kind für das Schuljahr 2018/19 bei uns anmelden.
Jeweils von 8.00-13.00 Uhr und zusätzlich Donnerstag, 15. Februar und Dienstag, 20. Februar von 15.00-17.00 Uhr können Sie ohne Voranmeldung zur Anmeldung erscheinen.

Von der Grundschule erhalten Sie vorher die Förderprognose ihres Kindes. Sie müssen einen Erst- und einen Zweit- bzw. Drittwunsch für eine weiterführende Schule angeben. An der Schule, die ihrem Erstwunsch entspricht, müssen Sie sich persönlich anmelden.

Sollte die Robert-Jungk-Oberschule ihr Erstwunsch sein, so kommen Sie bitte während des Anmeldezeitraums zu uns.Wann Sie während des Zeitraums erscheinen, hat keinen Einfluss auf die Chance aufgenommen zu werden.

Folgende Unterlagen werden von uns benötigt:

Außerdem muss das anzumeldende Kind bei der Anmeldung dabei sein, da wir ein kurzes Aufnahmegespräch durchführen, in dem es z.B. um die Entscheidung für eine 2. Fremdsprache bzw. ein anderes Wahlpflichtfach geht.

Neuanmeldungen für Europaklassen (SESB) Deutsch-Polnisch:

Die folgenden Informationen gelten für Schüler, die sich für eine Europaklasse (SESB) Deutsch-Polnisch anmelden möchten:

Die Anmeldungen für die Europaklassen (Deutsch-Polnisch) finden im gleichen Zeitraum statt, in dem auch die Anmeldungen für Regelklassen durchgeführt werden.
Vom 13. Februar bis zum 21. Februar 2018 können Sie Ihr Kind für das Schuljahr 2018/19 bei uns anmelden.
Jeweils von 8.00-13.00 Uhr und zusätzlich Donnerstag, den 15. Februar und Dienstag, den 20. Februar von 15.00-17.00 Uhr können Sie ohne Voranmeldung zur Anmeldung erscheinen.

Folgende Unterlagen werden von uns benötigt:

Außerdem muss das anzumeldende Kind bei der Anmeldung dabei sein, da wir ein kurzes Aufnahmegespräch durchführen.