13. Juni 2018

Der GK 12 Kunst hat sich am Wettbewerb „Besser machen – Unternehmen upcycling“ beteiligt. Der Wettbewerb und das Gesamtprojekt „Besser machen“ werden gefördert von der Deutschen Bundestiftung Umwelt (DBU) unter dem Förderschwerpunkt „Entwicklung, Gestaltung und Akzeptanz umweltschonender beweglicher Gebrauchsgüter“.

Der GK Kunst 12 unter Leitung von Frau Menzel hat sich am Wettbewerb mit Architekturmodellen aus Gelbe-Tonne- und Papiermüll beteiligt.

Hier der Link zu unserem Projekt

Hier der Link zur Liste aller Einsendungen

Der Theaterkurs des 12. Jahrgangs präsentiert:

Eine tierisch böse Geschichte

frei nach George Orwells „Animal Farm“
Leitung: Christiane und Klaus Wiemann
Die Tiere der Farm sind hungrig, sie werden nicht mehr versorgt, weil der Bauer betrunken ist und sich nicht mehr um sie kümmert. Sie beschließen, sich jetzt selbst zu versorgen und vertreiben den Farmer. Die Schweine unter Großschnauz und Schwarte übernehmen dabei die Führung. Die Tiere geben sich neue Regeln. Doch: Was als ein schönes Märchen zu beginnen scheint, wird am Ende ein Alptraum!

Sehen Sie selbst, was dabei herausgekommen ist! Aktuelle Bezüge zu politischen und gesellschaftlichen Vorgängen sind beabsichtigt!
Termine:
Mittwoch, 30. 5. 18, 19:30 Uhr (Premiere)
Donnerstag, 31. 5. 18, 19:30 Uhr
Eintritt: Schüler 2€, Erwachsene 3€
Ort: Mensa der Robert-Jungk-Oberschule, Sächsische Str. 58, 10707 Berlin

Erstes Livekonzert am Freitag, den 08. Juni 2018 um 19:00 in der Mensa

Seit August 2017 haben wir an der Schule eine richtige Schulband. Und stellen Sie sich vor, sie besteht aus 28 Schülerinnen und Schülern des 7 ten Jahrgangs! Unsere Jüngsten proben jede Woche fleißig in den Bereichen Gesang, Bass, Keyboard, Gitarre und Schlagzeug, um die Songs großer Künstler aus aktuellen Charts auf die Bühne zu bringen. Und wir können Ihnen eines versichern, nach nur einem Schuljahr  hören sie sich schon richtig gut an.

Verpassen Sie nicht den ersten Auftritt unserer jungen Musiker, bringen Sie Ihre Familien und Freunde mit, seien Sie am Freitag dabei und genießen Sie gemeinsam mit uns eine Stunde Livemusik.

Das Musikteam

Magdalena Samborski             Mariusz Lagodzinski

Talentshow 2018

19. März 2018

Am Donnerstag, den 19. April um 19:00 findet in der Mensa unserer Schule die bereits 3. Staffel der Talentshow statt. In diesem Jahr haben sich über 30 Schüler/Innen der Jahrgangsstufen 7-13 beworben. Die Besten werden nach einem Casting ihr Können auf unserer Showbühne unter Beweis stellen.

Freuen Sie sich mit uns auf viele interessante Performances, wie z.B. Tänze, Lieder, Gedichte, selbstgedrehte Horrorfilme und vieles anderes mehr.

Kommen Sie am 19. April um 19:00 in die RJO, seien Sie dabei und finden Sie Ihren persönlichen Favoriten.

Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

Das Team

Frau Samborski / Herr Lagodzinski

Vom 09.03- 18.03 hatten wir die Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule aus San Sebastián, Spanien,  zu Gast. Wir holten sie  am Flughafen Tegel ab und fuhren dann nach Hause, sie besuchten unsere Schule und übernachten bei unseren Austauschschülern. Alle gemeinsam nahmen an verschiedenen Ausflügen in Berlin teil, z. B.: Reichstag, Pergamonmuseum, Potsdam, etc.

Ein großes Lob und Dankeschön an die Familien für ihr Engagement und die tolle Zusammenarbeit mit der spanischen Fachschaft.

Bald ist es soweit: die Englisch-Leistungskurse des 3. Semesters präsentieren auf einer englischsprachigen Buchmesse verschiedene „dystopian novels“.

In Dystopien setzen sich Autoren mit Visionen der Zukunft auseinander, in denen gegenwärtige technische oder gesellschaftliche Trends und Entwicklungen, bzw. deren Folgen, überzeichnet dargestellt und kritisiert werden.

Die SchülerInnen haben sich selbständig mit „ihrem“ Buch auseinandergesetzt und stellen es mit einem Poster, einem Flyer (zum Mitnehmen) und einem kleinen Vortrag vor. Wer also noch Lese- oder Verschenkstoff für die Weihnachtsferien sucht, kann sich hier inspirieren lassen. Vorgestellt werden sowohl Klassiker des Genres als auch neuere Veröffentlichungen, die für Leserinnen und Leser ab ca. Klasse 9 geeignet sind.

Die Buchmesse (book fair) findet am Dienstag, 5.12.2017 von16.00-18.00 im Konferenzraum (221) statt. Die Vorträge beginnen ab 16.30. Wir freuen uns über zahlreichen Besuch von SchülerInnen, KollegInnen, Eltern und anderen Interessierten!

Natasja Sibila

Monika Weißenborn

 

Am 25. und 26. September 2017 fand die nächste Edition des Europäischen Tages der Sprachen statt, dessen Hintergrund eine Initiative des Europarates anlässlich des Europäischen Jahres der Sprachen 2001 war. Das Europäische Fremdsprachenzentrum des Europarates und die Europäische Union koordinieren seitdem am 26. September eines jeden Jahres zahlreiche, lokal organisierte Veranstaltungen in über 40 europäischen Ländern zur Förderung der Mehrsprachigkeit, der 24 offiziellen Sprachen der Europäischen Union und der 200 in Europa gesprochenen Sprachen.
Weiterlesen…

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Zaubern Sie auch dieses Jahr gemeinsam mit uns ein Lächeln in viele Gesichter von Kindern in Not und Armut aus Europa!

„Wir haben Schulen und Kindergärten gesehen, wo jeweils nur ein Raum mit einem Ofen beheizt wurde. Es gibt kein fließend Wasser, keinen Strom.Es fehle schlicht an allem – und das in einem Land Europas, Rumänien.“

http://www.youtube.com/watch?v=UgdP4UmBvOU&feature=youtu.be

Es ist gute Tradition an unserer Schule, dass wir gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern aus ganz Deutschland Kindern in den Ländern Moldawien, Rumänien und in der Ukraine Weihnachtspäckchen verschenken. Das Schönste dabei ist, dass es von Kinderhand zur Kinderhand geschieht. Die Helfer holen die fertigen Pakete persönlich von der Schule ab und bringen Sie persönlich zu den Kindern hin. Als Beweis gibt es nachher viele schöne und emotionale Fotos und Filme.

Weiterlesen…

Vom 17.05- 20.05 hatten wir die Schüler aus Kozmice in der Nähe von Krakau zu Gast. Wir holten sie Montag-Abend vom Busbahnhof ab und fuhren dann gemeinsam nach Hause. Am nächsten Tag trafen wir uns mit Frau Pietrucha und Herrn Ziegler am Olympiastadion. Wir machten einen ausführlichen Rundgang mit Führung, u.A. sahen wir die VIP- Lounge mit den dazugehörigen Plätzen.

Als Nächstes gingen wir zum Teufelsberg. Oben angekommen, setzten wir uns kurz hin, genossen das schöne Wetter und die Aussicht und spazierten ein bisschen auf der Spitze, um unseren Gästen Berlin von oben zu zeigen. Danach gingen wir zum Mittagessen, um gestärkt zum Reichstag zu fahren. Gegen 18 Uhr begann die Besichtigung, die beim Sonnenuntergang auf der Kuppel endete. Der Tag war anstrengend, doch trotzdem schön gewesen.

Weiterlesen…