„Die Welt kann verändert werden,
Zukunft ist kein Schicksal“

Robert Jungk


 

Stufenplan SenBJF

Einstufung der Schule nach dem Berliner Stufenplan für Schulen

Jede Woche Donnerstag erfolgt eine telefonische Abstimmung zwischen den bezirklichen Gesundheitsämtern und den zuständigen (regionalen) Schulaufsichten. Jede Schule wird dabei individuell einer Stufe des Corona-Stufenplans zugeordnet. Die endgültige Entscheidung zur Stufenzuordnung trifft das Gesundheitsamt im Bezirk der Schule. Wir werden ab sofort an dieser Stelle die neue Stufe für unsere Schule veröffentlichen, sobald sie uns bekannt gemacht worden ist. Im Vertretungsplan bilden wir ebenfalls die Informationen ab.

Stufe GELB ab Montag, den 30.11.2020
Maskenpflicht für alle im Gebäude, im Unterricht, auf dem Hof; wo möglich 1,5m Abstand

Informationen der Senatsverwaltung

Sen BJF Corona-Stufenplan für Berliner Schulen

Sen BJF Corona-Stufenplan Entscheidungsprozesse und Informationswege

aktuelle Informationen finden Sie auch im Bereich: Briefe an Schulen, auf den Seiten der Senatsverwaltung.


 

Die RJO stellt sich vor

Informationsabende

In erster Linie für Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen und deren Eltern führen wir regelmäßig Informationsveranstaltungen durch. Auf diesen Veranstaltungen informiert Sie die Schulleitung über unsere Schule, das Aufnahmeverfahren, Fremdsprachen und auch Ihre individuellen Fragen können beantwortet werden. Die angebotenen Termine liegen zwischen den Herbstferien und den Winterferien. Wählen Sie Ihren Termin aus der Liste aus. Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass die Termine gegen Ende sehr nachgefragt sind. Wenn Sie die früheren Termine nutzen, sind die Gruppen in der Regel deutlich kleiner. Die Veranstaltungen beginnen um 17 Uhr und dauern etwa 2 Stunden.

Sie können über das Sekretariat einen Termin vereinbaren.

Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften können wir pro Veranstaltung nur eine begrenzte Personenzahl zulassen. Wir nutzen einen großen Raum, um sicherzustellen, dass ein Abstand von 1,5 Metern gewährleistet werden kann- Es wird gesonderte Ein- und Ausgänge geben. Bitte beachten Sie, dass wir für eventuelle Infektionsnachverfolgungen Namen und Kontaktdaten erheben müssen. Die Daten werden für drei Wochen verwahrt und anschließend vernichtet.

Folgende Termine bieten wir an:

2020 2021
Montag, 2. November 2020 ausgebucht
Dienstag, 17. November 2020 ausgebucht
Montag, 30. November 2020 ausgebucht
Donnerstag, 07. Januar 2021 ausgebucht
Dienstag, 26. Januar 2021 ausgebucht
Donnerstag, 28. Januar 2021 ausgebucht

 

Tag der offenen Tür

Am 9.01.2021 laden wir Sie und Euch zum Tag der offenen Tür ein. In Anbetracht der derzeitigen Entwicklung der Pandemie planen wir einen virtuellen Tag. Besuchen Sie uns und lernen Sie unsere Schule mithilfe von Kurzfilmen aus den Fachbereichen kennen. Wir laden Sie zudem  herzlich ein, in unseren Videokonferenzen den Lehrer*innen der Fachbereiche, der Schulleitung und den Koordinatoren der Mittelstufe und der Oberstufe Ihre Fragen zu stellen und uns auf diesem Wege kennenzulernen.

 

Informationen SenBJF

Elternbrief der Bildungssenatorin

Liebe Eltern,

Sie finden an dieser Stelle einen Brief der Senatorin, der über die weiteren Vorhaben der Senatsverwaltung informiert und Ihnen einige Informationsquellen an die Hand gibt.

SenBJF - Elternbrief Oktober

SenBJF - Elternbrief Oktober (Anlage)

Folgende Seiten werden Ihnen empfohlen:

Aktuelle Informationen

Schaubilder und Infografiken

Videos und Medien

Briefe an die Schulen


 

Vorgehen der Schule bei Coronafällen

Liebe Schüler*innen,

liebe Eltern,

wir möchten das grundsätzliche Verfahren der Schulleitung erläutern, sobald uns ein Krankheitsfall bekannt ist.

Zunächst einmal gilt, dass wir immer zwischen Persönlichkeitsrechten (niemand sollte gezwungen werden, vor breiter Öffentlichkeit eine Krankheit kundzutun) und Fürsorge (Jede*r möglicherweise Betroffene sollte hinreichend informiert sein) abwägen müssen. Auf dieser Basis passiert Folgendes:

1) Wir erfahren von einem Positiv-Fall (Schüler oder Kollegen), bislang haben wir diese Meldung erhalten, sobald den Betroffenen oder ihren Erziehungsberechtigten ein Positiv-Befund vorlag.

2) Wir sprechen mit den Betroffenen und stellen eine Liste aller engeren Kontakte zusammen: Bsp. Kurse und Klassen, in denen der/die Schüler*in wurde oder ob besondere Veranstaltungen, wie etwa Exkursionen stattgefunden haben. Hygienische Grundbedingungen werden ebenfalls geprüft: Wie oft wurde gelüftet, die Maske getragen, wie waren Laufwege etc.? Diese Informationen übermitteln wir an das Gesundheitsamt.

3) Wir informieren zum nächstmöglichen Zeitpunkt (sobald dort die Telefone besetzt sind) das Gesundheitsamt.

Das Gesundheitsamt nimmt nach unserer bisherigen Erfahrung eine sehr genaue Überprüfung möglicher Infektionsketten vor. Die dortigen Ärzt*innen und Mitarbeiter*innen überprüfen unsere Angaben. Sie telefonieren mit Betroffenen, prüfen ihrerseits die Hygienemaßnahmen und nehmen auf dieser Basis eine Einschätzung vor, wer zur „Kontaktperson Kategorie 1“ (enge Kontaktperson mit längerem Kontakt, bsp. im Gespräch ohne Abstand und Maske und über 15 Min. andauernd) gehört und daher einen Test vornehmen lassen sollte.

4) Wir informieren alle Personen, die das Gesundheitsamt uns nennt, und fragen immer auch, ob wir weitere Personenkreise informieren sollten oder einer Quarantäneanweisung folgen müssen. Sobald eine solche Anweisung ergeht, setzen wir sie um.

Es gilt also grundsätzlich: wir informieren mögliche Kontaktpersonen so schnell wie möglich und informieren nach den Vorgaben des Gesundheitsamtes auch über weitere Schritte.

Wenn also das Gerücht aufkommt, dass es in der Schülerschaft einen oder mehrere Fälle gäbe und Sie haben dennoch nichts von uns gehört, bedeutet das, dass das Gesundheitsamt nach der Recherche Sie nicht als engere Kontaktperson definiert hat und Sie daher keiner größeren Gefährdung unterliegen, als es im Alltag dieser Tage der Fall ist. Um die Persönlichkeitsrechte möglicher betroffener Schüler*innen zu wahren, vermeiden wir bsp. einen öffentlichen Aushang oder dergleichen.

Bitte beachten Sie weiterhin unbedingt die Maßnahmen im Schulgebäude (Tragen des Mundnasenschutzes, Abstand halten wo es möglich ist, Auf- und Abgänge, Besonderheiten in der Mensa etc.) und achten Sie auf den Gesundheitszustand Ihres Kindes. Insbesondere bei Erkältungssymptomen mit Fieber oder ungewöhnlichen Symptomen wie Verlust des Geschmacksinns ist es ratsam, zuhause zu bleiben und ggf. ärztlichen Rat einzuholen.


 

Start des Mensabetriebes

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

liebe Eltern,

der Mensabetrieb unserer Schule kann nun wieder beginnen. Ab morgen, den 2.9.2020, öffnet unsere Mensa wieder. Aufgrund der Hygienemaßnahmen gelten auch hier besondere Regelungen, damit wir auch in diesen Tagen den Mensabetrieb aufrecht erhalten können.

Corona-Mensabetrieb

Künftig wird uns "Havel-Menü" mit Essen versorgen. In den nächsten Tagen findet Ihr und finden Sie an dieser Stelle nähere Informationen, über die Klassenleitungen sind Ihnen bereits Bestellformulare zugegangen. Bei Fragen zum Angebot wenden Sie sich bitte an den Anbieter.

 


 

Elternbrief der Bildungssenatorin zum Schulstart

Anbei finden Sie das Schreiben der Senatorin und das Dokument "Fragen und Antworten zum Schulstart", das von der Senatsverwaltung zur Verfügung gestellt wurde.

Elternbrief Senatorin Scheeres zum Schulstart 20-21
Fragen und Antworten zum Schulstart 20-21


 

Willkommen im neuen Schuljahr

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

dieses Schuljahr startet unter besonderen Voraussetzungen, aber wir können mit Präsenzunterricht in das neue Schuljahr starten. Das Land Berlin hat einen neuen Musterhygieneplan für die Schulen entwickelt, der vorsieht, dass der Unterricht in weitestgehend festen Lerngruppen stattfinden kann.

Künftig müssen außerhalb der Unterrichtsräume im gesamten Schulgebäude Mund-Nasen-Bedeckungen („Behelfsmasken“) getragen werden. Bitte denken Sie / denkt daran, schon am ersten Schultag eine entsprechende Maske dabei zu haben. Wo immer es möglich ist, gelten weiterhin die üblichen Hygieneregeln, wie Abstand zu halten und sich regelmäßig die Hände zu waschen.

Wir sehen mit Spannung dem neuen Schuljahr entgegen und freuen uns insbesondere darauf, Sie und Euch wieder in gewohnter Umgebung sehen.

Das Schulleitungsteam


 


 

Anmeldungen in der gymnasialen Oberstufe

Die Senatsverwaltung für Bildung Jugend und Familie des Landes Berlin hat das Bewerbungsverfahren für die Oberstufe der Integrierten Sekundarschulen (ISS) mit Oberstufe vereinheitlicht. Derzeit sind für eine Bewerbung folgende Schritte notwendig:

  1. Erstellung des Leitbogens mit Hilfe der Berater der eigenen Schule
  2. Bewerbung an der Robert-Jungk-Oberschule
  3. Vorlage des Abschlusszeugnisses der 10. Klasse
  4. Information über den Erhalt des Schulplatzes

Hier finden Sie weitere Informationen zur Anmeldung für unsere gymnasiale Oberstule.


 


 

Zweisprachige Klassen im Schuljahr 2020/21

Staatliche Europaschule Berlin Deutsch - Polnisch

SESB LogoIm Schuljahr 2020/21 werden wir im 7. Jahrgang neben den Regelklassen wieder 2 Klassen eröffnen, in denen die Schülerinnen und Schüler zweisprachig unterrichtet werden. Neben dem Übergang aus der SESB-Grundschule ist auch ein Einstieg ab dem 7. Jahrgang möglich:

Ihr Kind geht in eine ganz normale deutschsprachige Grundschule?

Ihr Kind hat aber bereits Polnisch gelernt und ist in der Lage, sich in dieser Sprache flüssig zu unterhalten?

Sie möchten, dass Ihr Kind neben der deutschen Sprache auch Polnisch fließend in Wort und Schrift beherrscht?

Sie möchten, dass in den Unterricht auch Aspekte der polnischen Kultur und Geschichte einfließen?

Dann entscheiden Sie sich für unsere SESB-Klassen!

Nähere Informationen erhalten Sie von unserer Schulleitung zum Beispiel in den Informationsveranstaltungen.


Neuanmeldungen für unsere 7. Klassen (Regelklassen)

Vom 17. Februar bis zum 26. Februar 2020 können Sie Ihr Kind für das Schuljahr 2020/21 bei uns anmelden.
Jeweils von 8.00-13.00 Uhr und zusätzlich Donnerstag, 20. Februar und Dienstag, 25. Februar von 15.00-17.00 Uhr können Sie ohne Voranmeldung zur Anmeldung erscheinen.

Von der Grundschule erhalten Sie vorher die Förderprognose ihres Kindes. Sie müssen einen Erst- und einen Zweit- bzw. Drittwunsch für eine weiterführende Schule angeben. An der Schule, die ihrem Erstwunsch entspricht, müssen Sie sich persönlich anmelden.

Sollte die Robert-Jungk-Oberschule ihr Erstwunsch sein, so kommen Sie bitte während des Anmeldezeitraums zu uns.Wann Sie während des Zeitraums erscheinen, hat keinen Einfluss auf die Chance aufgenommen zu werden.

Folgende Unterlagen werden von uns benötigt:

Außerdem muss das anzumeldende Kind bei der Anmeldung dabei sein, da wir ein kurzes Aufnahmegespräch durchführen, in dem es z.B. um die Entscheidung für eine 2. Fremdsprache bzw. ein anderes Wahlpflichtfach geht.


Neuanmeldungen für unsere 7. Europaklassen (SESB) Deutsch-Polnisch:

Die folgenden Informationen gelten für Schüler, die sich für eine Europaklasse (SESB) Deutsch-Polnisch anmelden möchten:

Die Anmeldungen für die Europaklassen (Deutsch-Polnisch) finden im gleichen Zeitraum statt, in dem auch die Anmeldungen für Regelklassen durchgeführt werden.
Vom 17. Februar bis zum 26. Februar 2020 können Sie Ihr Kind für das Schuljahr 2020/21 bei uns anmelden.
Jeweils von 8.00-13.00 Uhr und zusätzlich Donnerstag, den 20. Februar und Dienstag, den 25. Februar von 15.00-17.00 Uhr können Sie ohne Voranmeldung zur Anmeldung erscheinen.

Folgende Unterlagen werden von uns benötigt:

Außerdem muss das anzumeldende Kind bei der Anmeldung dabei sein, da wir ein kurzes Aufnahmegespräch durchführen.

Aktuelles

  • Empowerment bedeutet, dass ich mich selbst UND in Community stärken kann. Hierfür ist es wichtig, sich über Erfahrungen und Umgangsstrategien mit Rassismus unterhalten zu können. Den Raum, in dem wir das gemeinsam und sicher machen können, möchten wir für einen Nachmittag mit Euch schaffen. Was bedeutet Rassismus für mich? Wo und wie erlebe ich Rassismus – vielleicht auch in der Schule? Wie können wir damit umgehen und welche Strategien haben wir vielleicht schon entwickelt? Was brauchen wir dafür? Zusammen mit Euch möchten wir uns zu diesen und anderen Fragen austauschen und schauen, welche individuellen und gemeinschaftlichen Antworten wir darauf finden können. Weiterlesen...

  • Sehr geehrte LehrerInnen, liebe SchülerInnen, liebe Eltern hiermit sind Sie/seid Ihr herzlich zu der Ausstellung des LK 13 Kunst eingeladen! Vom 4. März 9:00 bis zum 6. März 13:00 sind unsere Kunstwerke im Konferenzraum zu bestaunen. Die Ausstellung kann auch während der Unterrichtszeiten besucht werden. Jeweils von der 2. bis zur 7. Stunde erläutern wir gern unsere Intentionen. Lassen Sie sich /lasst Euch das nicht entgehen, denn: ES WERDE KUNST! die SchülerInnen des LK 13 Kunst Weiterlesen...

  • Die 12. Klasse PW- Leistungskurs beteiligt sich dieses Schuljahr am 49. Schülerwettbewerb zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung – hier ihr Bericht: „Wir haben uns für das Thema Projekt 05 Zäune, Wälle, Mauern am Beispiel der Enklave Spaniens Mellila entschieden. Daraufhin sind wir den Aufgaben auf dem Blatt gefolgt und haben wöchentlich eine Aufgabe selbstständig erarbeitet, verglichen und ergänzt. Die Bearbeitung der vorgegebenen Aufgaben hat uns bei der Gestaltung des Schuhkartons deutlich weiter geholfen. Außerdem haben wir jeden Freitag die Politikunterrichtsstunde zur Projektstunde gemacht. Weiterlesen...

>Alle Projekte & Aktivitäten

Tag der offenen Tür

Unser Tag der offenen Tür findet am Samstag, den 11. Januar 2020 von 10-13 Uhr statt.

Sie sind herzlich eingeladen, uns in dieser Zeit zu besuchen und kennenzulernen.

Lehrkräftebedarf Sommer 2020

Zum Schuljahr 2020/21

Derzeit können wir leider keine Stellen anbieten, zum Halbjahr werden die Informationen aktualisiert.

SESB Logo

be Berlin

CidS!

Hidden Element

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Hidden Element

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

4 Gründe für den Besuch der RJO

Kleine Klassen

Geringe  Gruppengrößen

Gruppengrößen von 17-18 Schülerinnen und Schülern, mit jeweils zwei Klassenlehrern durch Bildung von 6 Gruppen aus 4 Klassen.

Abitur

Abitur ohne  Schulwechsel

Abitur nach 12 oder nach 13 Jahren ohne weiteren Schulwechsel

2 Niveaus

Unterricht in  2 Niveaustufen

Unterricht in Mathematik und Englisch, später auch in Deutsch und den Naturwissenschaften, in zwei Niveaustufen.

4 Fremdsprachen

Wahl der Fremdsprache

Wahlmöglichkeiten für die 2. Fremdsprache: Französisch, Spanisch, Polnisch