Alle Einträge zu “Aktuelles”

Jeder Schüler der RJO bekommt mit dem Abitur ein Auslandsjahr in den USA spendiert. Das geht, weil die Schulleiterin mit den Illuminati zusammenarbeitet!

Verschwörungstheorien, fake news und Dekontextualisierung waren einige der Themen der Podiumsdiskussion rund um Kommunikation im öffentlichen Raum. Wie erkennt man Gefahren in der Medienlandschaft, was kann man tun, um sich zu informieren und wie arbeitet eigentlich ein Fakten-Checker.
Moderiert von Lernenden der 12 Klasse, diskutierte Bastian Sorge, Redaktionsleiter multimedialer Nachrichten des RBB Inforadios, mit den Schüler:innen über die getekeeper Funktion im Journalismus, die Idee der vierten Gewalt und sprachliche Phänomene wie Framing. Eine hitzige Debatte entbrannte auch um die Nutzung des Gendersternchens. In den inoffiziellen Gesprächen nach der Diskussion beantwortete Herr Sorge einigen interessierten Schüler:innen die Fragen zum Werdegang eines Redaktionsleiters und zum Studium des Journalismus.
Einen großen Dank an unseren Gast und an die wortgewandten Moderatoren (Melissa Eisse, Melina Minaei, Kassem Rabie, Silas Bichler).
Weiterlesen…

Am 29.September 2021 fand die Preisverleihung des Wettbewerbes „Kids-Fit für Europa“ statt. In diesem Jahr war das Motto des Wettbewerbs „Panta Rhei“( Alles fliesst, alles ist im Fluss).

Im Wettbewerb konnten die teilnehmende Kinder nur in ihrer Partnersprache schreiben. Im Workshop wurden sie vom Schriftsteller Tim Holland betreut. Die Texte wurden zu einem Buch zusammengefasst. Unsere Schule wurde von Helena Kamprad repräsentiert. Weiterlesen…

Tag der europäischen Sprachen

24. September 2021

Am 24. September 2021 fand an unserer Schule der Tag der europäischen Sprachen statt. Aus diesem Anlass wurde das Thema der Mehrsprachigkeit in Europa behandelt, die Schüler*innen aus dem 9. Jahrgang hatten Plakate und eine kleine Ausstellung vorbereitet. Zusätzlich wurde an das 30. Jubiläum des Deutsch-Polnischen Vertrages über gute Zusammenarbeit erinnert. Es fand eine Filmpräsentation des Filmes „Migrationskinder“ und das Treffen mit der Regisseurin Frau Agata Lewandowski statt. Weiterlesen…

Polonia-Fest 2021

22. August 2021

Am 22.August 2021 fand das Polonia-Fest am Rathaus Reinickendorf statt. Für die Gäste des Festes wurden Begegnungen mit der Tradition polnischer Folklore-Gruppen, mit den Delikatessen der polnischen Küche und in Berlin beheimateten deutsch-polnischen Organisationen geboten. Auch unsere Schule war dabei, nicht nur mit einem Informationsstand, sondern auch mit dem beliebten Tanzensemble Krakowiacy. Ehemalige Schüler*innen freuten sich über ein Wiedersehen mit der Robert-Jungk-Oberschule, und vielleicht schauten einige Zukünftige dem Ensemble zu.

Weiterlesen…

Am 17. August 2021 fand in der polnischen Botschaft die Auszeichnung der Finalisten der 17. Olympiade der Polnischen Sprache in Deutschand statt. Der Wettbewerb konnte trotz der Corona-Pandemie mit Hilfe des Internets durchgeführt werden. Wie die Organisatoren berichteten, hatten die Jugendlichen aus Berlin ein hohes sprachliches Niveau präsentiert. Aus der Robert-Jungk-Oberschule wurden drei Prersonen ausgezeichnet: Dominik Knitter,  Katarzyna Kepa und Luisa Kokot-Jandy. Wir gratulieren ganz herzlich. Weiterlesen…

Schuljahr 2021/22

11. August 2021

Herzlich Willkommen an unserer Schule. Ich freue mich sehr, Sie begrüßen zu können. Seit Beginn des Schuljahres 2021/22 bin ich Schulleiterin der Schule. Mein Weg hierher war vielseitig, die Robert-Jungk-Schule kenne ich aber schon länger. Seit 2009 bin ich hier tätig, zunächst als Klassenlehrerin, später als Jahrgangsleiterin und zuletzt als Oberstufenleiterin. Ich freue mich, dass ich nun in neuer Funktion unser Schulleben mitgestalten darf. 

Die Vielseitigkeit der Menschen, die hier arbeiten und lernen, der europäische Gedanke, den wir als staatliche Europaschule leben, aber auch an einem Ort zu sein, wo Zukunft gestaltet wird, sind Faktoren, die mich freudig ins neue Schuljahr blicken lassen. Der Namensgeber unserer Schule sagte einmal: „Die Welt kann verändert werden, Zukunft ist kein Schicksal“. In diesem Sinne freue ich mich, Sie und Euch im Schuljahr 2021/22 endlich wieder in (fast) gewohnter Weise in der Schule begrüßen zu dürfen.

B. Berger

Für einige unserer Schüler:innen endet bald die Schulzeit. Das Team der Berufs- und Studienorientierung hilft, die nächsten Schritte zu planen: Soll es an einem OSZ weitergehen?, Wie müssen Bewerbungen geschrieben werden?, Welche anderen Möglichkeiten gibt es? All diese Fragen beantwortet das Team je nach Pandemielage in Präsenz- oder über digitale Kommunikationswege.

Informationen zur Berufs- und Studienorientierung

Empowerment bedeutet, dass ich mich selbst UND in Community stärken kann. Hierfür ist es wichtig, sich über Erfahrungen und Umgangsstrategien mit Rassismus unterhalten zu können. Den Raum, in dem wir das gemeinsam und sicher machen können, möchten wir für einen Nachmittag mit Euch schaffen.

Was bedeutet Rassismus für mich? Wo und wie erlebe ich Rassismus – vielleicht auch in der Schule? Wie können wir damit umgehen und welche Strategien haben wir vielleicht schon entwickelt? Was brauchen wir dafür?

Zusammen mit Euch möchten wir uns zu diesen und anderen Fragen austauschen und schauen, welche individuellen und gemeinschaftlichen Antworten wir darauf finden können.

Weiterlesen…

Sehr geehrte LehrerInnen, liebe SchülerInnen, liebe Eltern
hiermit sind Sie/seid Ihr herzlich zu der Ausstellung des LK 13 Kunst eingeladen!

Vom 4. März 9:00 bis zum 6. März 13:00 sind unsere Kunstwerke im Konferenzraum zu bestaunen. Die Ausstellung kann auch während der Unterrichtszeiten besucht werden. Jeweils von der 2. bis zur 7. Stunde erläutern wir gern unsere Intentionen.

Lassen Sie sich /lasst Euch das nicht entgehen, denn: ES WERDE KUNST!
die SchülerInnen des LK 13 Kunst

Weiterlesen…

Die 12. Klasse PW- Leistungskurs beteiligt sich dieses Schuljahr am 49. Schülerwettbewerb zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung – hier ihr Bericht:

„Wir haben uns für das Thema Projekt 05 Zäune, Wälle, Mauern am Beispiel der Enklave Spaniens Mellila entschieden. Daraufhin sind wir den Aufgaben auf dem Blatt gefolgt und haben wöchentlich eine Aufgabe selbstständig erarbeitet, verglichen und ergänzt. Die Bearbeitung der vorgegebenen Aufgaben hat uns bei der Gestaltung des Schuhkartons deutlich weiter geholfen. Außerdem haben wir jeden Freitag die Politikunterrichtsstunde zur Projektstunde gemacht. Weiterlesen…