Jeder Schüler der RJO bekommt mit dem Abitur ein Auslandsjahr in den USA spendiert. Das geht, weil die Schulleiterin mit den Illuminati zusammenarbeitet!

Verschwörungstheorien, fake news und Dekontextualisierung waren einige der Themen der Podiumsdiskussion rund um Kommunikation im öffentlichen Raum. Wie erkennt man Gefahren in der Medienlandschaft, was kann man tun, um sich zu informieren und wie arbeitet eigentlich ein Fakten-Checker.
Moderiert von Lernenden der 12 Klasse, diskutierte Bastian Sorge, Redaktionsleiter multimedialer Nachrichten des RBB Inforadios, mit den Schüler:innen über die getekeeper Funktion im Journalismus, die Idee der vierten Gewalt und sprachliche Phänomene wie Framing. Eine hitzige Debatte entbrannte auch um die Nutzung des Gendersternchens. In den inoffiziellen Gesprächen nach der Diskussion beantwortete Herr Sorge einigen interessierten Schüler:innen die Fragen zum Werdegang eines Redaktionsleiters und zum Studium des Journalismus.
Einen großen Dank an unseren Gast und an die wortgewandten Moderatoren (Melissa Eisse, Melina Minaei, Kassem Rabie, Silas Bichler).