Am 24. September 2021 fand an unserer Schule der Tag der europäischen Sprachen statt. Aus diesem Anlass wurde das Thema der Mehrsprachigkeit in Europa behandelt, die Schüler*innen aus dem 9. Jahrgang hatten Plakate und eine kleine Ausstellung vorbereitet. Zusätzlich wurde an das 30. Jubiläum des Deutsch-Polnischen Vertrages über gute Zusammenarbeit erinnert. Es fand eine Filmpräsentation des Filmes „Migrationskinder“ und das Treffen mit der Regisseurin Frau Agata Lewandowski statt.
Einige Schüler*innen aus dem 9. Jahrgang nahmen an der Aktion von Eunic in Berlin-Bibliotheken teil. EUNIC ist ein Netzwerk zur Förderung der kulturellen Vielfalt und der Verständigung zwischen den europäischen Gesellschaften sowie den internationalen Dialog und die Zusammenarbeit mit Ländern außerhalb Europas. Am 28.09.2021 fand eine Diskussion im Polnischen Kulturinstitut zum Thema „Die linguistische Zukunft Europas“ statt. Es wurde über Perspektiven der Mehrsprachigkeitsförderung diskutiert. Das Konzept der SESB-Schulen wurde vorgestellt.

Hier der Link zu der Diskussion:

Text: A.Bernegg