Die Leistungskurse Physik und Chemie des 13. Jahrgangs waren vom 27.-31.Januar 2020 in Genf. Hauptziel war ein Besuch im Europäischen Forschungszentrum CERN. Es stand aber auch der Besuch der UNO auf dem Programm.

Mehr als drei Stunden dauerte unsere Führung auf dem Gelände von CERN. Auch, wenn unser Guide nicht die gesamte Elementarteilchenphysik für alle verständlich machen konnte, war es doch ein Einblick in eine für uns ungewohnte Welt.

Am Mittwoch fand dann ein Besuch bei der UNO statt. In verschiedenen Konferenzräumen wurden die Bedeutung der UNO aber auch ihre Grenzen dargestellt. Die Führung war selbst für uns Naturwissenschaftler so interessant, dass sie die von CERN eindeutig übertraf.