Frage: Was gibt es Schöneres für Kinder als einen Märchenfilm?
Antwort: (fast) Nichts!
Getreu diesem Motto zeigten SchülerInnen des Kurses Darstellendes Spiel (8.Jahrgang, Leitung Frau Willbrand) am 27. Mai 2016 die Verfilmung ihrer Märchenaufführung in einer feierlichen Premiere (es ging um eine heftig verwöhnte Prinzessin, die nach Süßigkeitenwahn plötzlich Lust auf den Mond hat und so das Königreich in Atem hält). Es kamen als Zuschauer mit großen Erwartungen zu dieser nicht alltäglichen Veranstaltung Eltern, MitschülerInnen und natürlich auch Vertreter der Schulleitung, wie zum Beispiel Herr Knaack und Herr Haake.
Nach der letzten Filmsekunde: Der Beifall war heftig und der Stolz der Beteiligten war groß!


Wieder einmal eine gelunge Kooperation zwischen dem Fachbereich Darstellendes Spiel und dem RJO-FilmStudio mit Herrn Lagodzinski, Herrn Böhm und Herrn Westermann – weiter so!